Aktion Noteingang am Barnim-Gymnasium

Geschichte der Aktion Noteingang:

1998 aus spontaner Reaktion Jugendlicher in Bernau mit dem Ziel „ potentiell von rassistisch und/oder faschistisch motivierter Gewalt betroffenen Personen zu signalisieren, dass sie hier öffentlich Schutz und Hilfe finden können“ entstanden


Funktionsweise:

Angesprochen werden Läden, Tankstellen, Kultureinrichtungen, Kirchen und Sozialeinrichtungen, Verkehrsbetriebe, Schulen u.v.a.

Es werden Gespräche angeboten, Aufkleber bekunden die Teilnahme


Ziel der Aufkleber:

Aufkleber geben unmissverständlich zu verstehen, dass hier eine rassistische Haltung nicht toleriert wird oder gar Unterstützung findet

Entgegentreten und evtl. rechtl. Konsequenzen werden gezeigt

konkrete Tat, um aktiv einzugreifen und Zivilcourage zu zeigen

Bewusstsein für eine individuelle Verantwortung zur Hilfeleistung schärfen


Achte auf den Aufkleber an unserem Schuleingang!

Tel: 0 30 - 93 66 69-0 | Fax: 030 - 93 66 69-26 | Kontaktformular Anfahrt / Plan | Impressum