Biologie

Biologieunterricht am Barnim-Gymnasium

Der Fachbereich Biologie ist ein tragender Bestandteil der MINT-Projekte (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) unserer Schule. In der Sekundarstufe I hat das Fach Biologie seinen festen Platz in den Stundentafeln aller Jahrgangsstufen. In der gymnasialen Oberstufe kann es in Form von Grund – oder Leistungskursen fortgeführt werden. In den grundständigen Klassen 5 und 6 gibt es an unserer Schule keinen gesonderten Biologieunterricht. Stattdessen wird in diesen Klassen nach dem Rahmenlehrplan für die Grundschule das Fach Naturwissenschaften unterrichtet.

Die naturwissenschaftliche Grundbildung im Fach Biologie umfasst einen vielfältigen Lernprozess, der sich neben dem Erwerb von fachlich-systematischem Wissen zunehmend auf methodische Kompetenzen ausdehnt. Dadurch werden die Lernenden zu einem gesundheitsbewussten, umweltverträglichen sowie emanzipierten Handeln und Mitgestalten in individueller und gesellschaftlicher Verantwortung befähigt. Der Biologieunterricht fördert diese Fähigkeiten, die einen reflektierenden und respektvollen Umgang mit der Natur einschließen, durch die Auseinandersetzung mit dem Lebendigen, seinen Wechselwirkungen und seiner Geschichte. Die naturwissenschaftlichen Handlungskompetenzen finden Sie hier als Übersicht.

Schulinternes Curriculum im Fach Biologie

Der Biologieunterricht baut auf Basiskonzepten auf. Die konsequente Anwendung dieser Konzepte entwickelt bei den SchülerInnen Fähigkeiten, mit deren Hilfe das vielfältige Wissen in Biologie strukturiert, vernetzt und vertieft gelernt werden kann. Eine Übersicht zu den Basiskonzepten im Fach Biologie finden Sie hier.

Hier gelangen Sie zu den aktuellen Inhalten des Biologieunterrichtes an unserer Schule.

Methoden und Projekte im Biologieunterricht

Der Biologieunterricht an unserer Schule wird nach aktuellen didaktischen und methodischen Vorstellungen von naturwissenschaftlichem Unterricht gestaltet. Die sehr gute materielle Ausstattung des Fachbereiches mit interaktiver Lernsoftware, DVD- und Videofilmen, Modellen, mikroskopischen Präparaten, Chemikalien und Mikroskopiertechnik ermöglicht es, einen vielseitig gestalteten und interessanten Biologieunterricht an unserer Schule anzubieten. Ein wesentlicher Beitrag zur Realisierung des MINT-Projektes sind regelmäßig stattfindende Exkursionen zu Praktika und Vorlesungen an außerschulische naturwissenschaftliche Lernorte wie zum Beispiel dem Gläsernen Labor in Berlin-Buch. Die Erarbeitung der Inhalte und Methoden der Biologie durch die Lernenden erfolgt zunehmend in selbstorganisierten Formen von Lernen. Dafür werden Methoden wie das Selbstorganisierte Lernen (SOL), problemorientierter Unterricht, exemplarisches Lernen, Gruppen- und Partnerarbeit eingesetzt. Auf diese Weise unterstützt der Biologieunterricht die an unserer Schule allgemein angestrebten Formen eines selbstregulierten, selbstorganisierten und selbstbestimmten Lernens.

Außerdem bieten wir Unterricht in Form von Projekten an. Lassen Sie sich von ausgewählten Projekten beeindrucken, indem Sie die Teile der Blume anklicken.


Experimentelle Unterrichtsarbeit Kursfahrten Exkursionen Das Gläserne Labor

 

Zudem bietet das Barnim-Gymnasium an, das Fach Biologie als Wahlpflichtfach in Klasse 9 und 10 zu belegen. Im Wahlpflichtunterricht werden die im Pflichtunterricht erworbenen Kompetenzen erweiternd und vertiefend ausgebaut.

WPU 9

  • Heimische Flora und Fauna
  • Boden – Leben im Dunkeln
  • Wasser – Grundlage des Lebens
  • Illegale Drogen

WPU 10

  • Verhalten
  • Lebensvorgänge in Pflanzen

 

Tel: 0 30 - 93 66 69-0 | Fax: 030 - 93 66 69-26 | Kontaktformular Anfahrt / Plan | Impressum